coe0413

Geboren wurde ich 1972 in Zwickau, seit 2003 lebe ich in meiner Wahlheimat Dresden.

Zwei wunderbare Töchter bereichern mein Leben intensiv.

Zweimal habe ich studiert, erst ein (Medizinisches) Fachschulstudium zur Staatlich anerkannten Erzieherin, anschliessend ein Magisterstudium der Erziehungswissenschaft, Literatur sowie Philosophie (M.A.).

Darüber hinaus bin ich ausgebildet im Sozialmanagement, als Online-Redakteurin und als Bildungsberaterin.

Gearbeitet habe ich seitdem als Pädagogin und Autorin in verschiedenen Bereichen.

So habe ich in den letzten 25 Jahren diverse Projekte in den Bereichen Kultur und Soziales, initiiert, (mit-)aufgebaut und geleitet, so die berühmt-berüchtigte Initiativgruppe Versuche in Zwickau („JungeLeuteLebenKunst“) oder Schuljugend- oder Schulsozialarbeitprojekte. Auch als Journalistin für verschiedene Medien war ich aktiv.

Derzeit bin ich als Dozentin an der Fachschule für Sozialwesen der WBS Schulen angestellt und unterrichte zukünftige Sozialassistenten und Sozialassistentinnen, Erzieher und Erzieherinnen.

Schon seit sehr langer Zeit gilt meine große Liebe dem geschriebenem Wort mit variierendem Antlitz. Das bedeutet: Seit meinem siebtem Lebensjahr lese ich sehr viel, seit ungefähr meinem neunten Lebensjahr schreibe ich Texte. Erste Veröffentlichungen erfolgten 1992 als journalistische Beiträge in einer Tageszeitung. Mein erstes Gedicht wurde 1993 veröffentlicht. Seitdem hat sich vieles entwickelt.

Aufgrund eigener biografische Notwendigkeiten und und daraus resultierender Einsichten bzgl. gesellschaftlicher Entwicklungen bin ich seit 2006 Mitglied der LINKEN, seit 2013 im Stadtvorstand der LINKEN Dresden. Dort kann ich nun auch als frisch gewählte Stadträtin an der Ausgestaltung unserer schönen Stadt innerhalb der Rot-Rot-Grün-Orangenen Mehrheit mitwirken.

Ehrenamtlich leite ich seit einiger Zeit die Schreibwerkstatt Gorbitz und gestalte hier und da Gesellschaft mit, wo es mir gerade notwendig erscheint.

eichner-cornelia